Foto: MTI/ Noémi Bruzák

Novák ein Jahr im Amt

„Mir geht es um die Menschen“

„Bei meiner Präsidentschaft geht es um das ungarische Volk.“ Dies sagte Katalin Novák anlässlich des ersten Jahrestages ihrer Amtseinführung als Staatspräsidentin im Sándor-Palais in Budapest.

Sie wollte  diesen Tag mit denjenigen feiern, mit denen sie das vergangene Jahr geteilt hat, denn es sei ein Jahr der Begegnungen gewesen. Rund 300 geladene Gäste aus verschiedenen Teilen Ungarns und von jenseits der Grenzen trafen am Mittwochabend im Sándor-Palais ein. Novák möchte, dass alle Bürger spüren, dass sie auch in den kommenden vier Jahren die Staatspräsidentin aller Ungarn ist.

Sie möchte das Rampenlicht, in dem sie als Staatspräsidentin steht, in den Alltag der Menschen, mit ihren täglichen Kämpfen, Erfolgen und Misserfolgen lenken. Novák erinnerte an den jüngsten Besuch von Papst Franziskus, der sagte, dass es in Ungarn Menschen gibt, die das Christentum in der Praxis leben und die sich auf das konzentrieren, was uns verbindet.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

22. Juli 2024 12:10 Uhr
22. Juli 2024 12:07 Uhr
BZ+
22. Juli 2024 11:48 Uhr