Filmbranche
Budapester Origo-Filmstudio, eines von mehreren Studios der ungarischen Filmbranche: Hier standen bereits unter anderem Angelina Jolie, Bruce Willis, Arnold Schwarzenegger und Will Smith vor der Kamera. (Foto: MTI / Zsolt Szigetváry)

Filmbranche / Origo Filmstudio

Wiederaufnahme von Dreharbeiten internationaler Filme bekanntgegeben

„Das Leben der Filmbranche kam in Ungarn auch während der Notstandslage nicht zum Erliegen. Wir bemühten uns in den vergangenen Monaten, die rund 20.000 Filmemacher im Lande systematisch mit Arbeit zu versorgen“, sagte der Regierungsbeauftragte Csaba Káel vorige Woche im Budapester Filmstudio „Origo“.

In dem Studio, das seinen 10. Geburtstag feiert, wurde offiziell die Wiederaufnahme von Dreharbeiten internationaler Filme bekanntgegeben. Ungeachtet der strengen Corona-Auflagen mit wöchentlich 1-3 Tests werden aktuell gleich drei Produktionen allein bei Origo gedreht: Düne, UWOMT und „Birds of Paradise“. Das Origo-Studio ist eines der größere Studios der ungarischen Filmbranche.

Die einheimische Filmindustrie erhielt derweil 10 Mrd. Forint an staatlichen Beihilfen, zuzüglich 7 Mrd. Forint für TV- und Streaming-Produktionen. Die Filmbranche besitzt hierzulande strategisches Gewicht, allein für Filmproduktionen wurden im Vorjahr 164 Mrd. Forint aufgewandt. In den Origo-Studios drehten u. a. Angelina Jolie, Bruce Willis, Arnold Schwarzenegger und Will Smith.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

29. Juni 2022 10:05 Uhr
29. Juni 2022 9:55 Uhr
28. Juni 2022 12:12 Uhr