Opposition

Enorme Schlappe für Orbán

Ministerpräsident Viktor Orbán hat die größte Niederlage seit zwölf Jahren erlitten und zugleich Ungarn den größten Schlag versetzt. Diese Aussage formulierte die DK am Mittwoch.
BZ+
1. Dezember 2022 10:20

Dieser Artikel ist Teil unseres Bezahl-Angebots BZ+

Wenn Sie ein Abo von BZ+ abschließen, dann erhalten Sie innerhalb von 12 Stunden einen Benutzernamen und ein Passwort, mit denen Sie sich einmalig einloggen. Danach können Sie alle Artikel von BZ+ lesen. Außerdem erhalten Sie Zugang zu einigen speziellen, sich ständig erweiternden Angeboten für unsere Abonnenten.

Zum Abo-Bestellformular

2 Antworten auf “Enorme Schlappe für Orbán

  1. Ministerpräsident Viktor Orbán hat die größte Niederlage seit zwölf Jahren erlitten und zugleich Ungarn den größten Schlag versetzt.

    Lieber gleich in den Konjunktiv 1 setzen, Frau Nemes: Ministerpräsident Viktor Orbán habe (oder hätte) die größte Niederlage,…..

    Die Aussetzung der EU-Gelder treibt die Inflation zusätzlich voran. Das weiß doch jeder Ungar.
    Aber wären Gyurcsány und Dobrev an der Macht gewesen, wären die Oligarchen gleich in der Regierung mit Spitzenposten, mit denen es Ungarn wirklich viel schlechter als heute ginge.

    “In jeder anderen europäischen Demokratie würde nach einer solchen Entscheidung der Ministerpräsident zurücktreten.” Wir haben es verfickt”-Linke wie Gyurcsány sind selbst nach Wahlbetrug, beinahe Staatsbankrott und Straßenschlachten nicht zurückgetreten, wurde sogar von der EU protegiert.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

28. Januar 2023 10:20 Uhr
BZ+
27. Januar 2023 11:00 Uhr
26. Januar 2023 10:57 Uhr