Foto: MTI/ János Vajda

Digitale Revolution

Altenpflege auf die moderne Art

Alle Ungarn über 65 Jahren erhalten in den kommenden vier Jahren als bürgerliches Grundrecht eine sog.

„Altenpflege-Uhr“. Damit kommen die digitalen Errungenschaften gebrechlichen älteren Menschen zugute, würdigte der Staatssekretär des HR-Ministeriums, Attila Fülöp, bei der Vorstellung der neuen Technik. Das einer Uhr ähnelnde Gerät kann als Arm- oder Halsband getragen werden und bietet einen Dispatcherdienst rund um die Uhr. Dabei wird dem Träger nicht nur Beistand bei Gesundheitsproblemen zugesichert, sondern auch in anderen alltäglichen Krisensituationen. Die moderne Technik erlaube es den Menschen noch im hohen Alter, ein weitgehend eigenständiges Leben zu führen, würdigte der Staatssekretär. Die Nutzung der Technik ist selbstverständlich kostenlos, das landesweite Betreuungssystem wird schrittweise ausgebaut. Die Regierung rechnet mit 1,5 Mio. Interessenten.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

BZ+
25. Juni 2022 10:00 Uhr
23. Juni 2022 11:38 Uhr