Fotos: Mercedes-Benz Manufacturing Hungary Kft.

Mercedes-Benz Kecskemét

Zwei Schichten ab Ende Mai

Nachdem das Mercedes-Werk in Kecskemét am 28. April jene zwangsläufige Produktionspause beendete, die am 20. März wegen der Corona-Krise verhängt worden war, lud das Unternehmen am Donnerstag Pressevertreter zu einem Betriebsrundgang ein. „Wir kehren schrittweise zum Normalbetrieb zurück“, sagte der Geschäftsführer der Mercedes-Benz Manufacturing Hungary Kft., Christian Wolff, der die umfassenden Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus vorstellte und ankündigte, das Werk werde schon Ende Mai in den Zweischicht-Rhythmus wechseln. Bei dem Unternehmen, dessen gut 4.400 Mitarbeiter im vergangenen Jahr mit der Fertigung von rund 190.000 Pkw Nettoumsatzerlöse in Höhe von 3,7 Mrd. Euro erwirtschafteten, wird das Homeoffice im administrativen Bereich bei all jenen Mitarbeitern fortgesetzt, für die das möglich ist.

Fotos: Mercedes-Benz Manufacturing Hungary Kft.

Schreibe einen Kommentar