Budapester Zeitung Durer-Zeit
Foto: MTI/ Márton Mónus

Kultur

Zahlreiche Wiedereröffnungen

Nach dreimonatiger Zwangspause infolge der Corona-Pandemie und lediglich Online-Besichtigungen eröffneten am Samstag die Nationalgalerie, das Nationalmuseum und das Museum der Bildenden Künste in Budapest. Das Museum für Bildende Künste am Hősök tere erwartet die Besucher anlässlich der Wiedereröffnung neben den ständigen Ausstellungen bis Mitte Oktober mit einer Sonderausstellung mit 54 Werken aus der Dürer-Zeit. In den Museen gelten Abstandsregeln von 1,50 m sowie Maskenpflicht. Ebenfalls seit dem Wochenende erwarten auch das Esterházy-Schloss in Fertőd sowie das Széchenyi-Schloss in Nagycenk und das Sopron-Museum wieder Besucher. Am Donnerstag eröffnet die Budapest Film Zrt. ihre Art-Kinos, so das Művész, Puskin, Toldi, Tabán, Kino Cafe und Corvin.

Schreibe einen Kommentar