Coronavirus

Wieder steigende Tendenz

Am Wochenende hat sich der günstige Corona-Trend der Vorwoche nicht fortgesetzt, es wurden mit steigender Tendenz insgesamt 21 Neuinfektionen gemeldet. Nach den ersten Tagen ohne jegliche Todesfälle mussten zudem wieder 4 Corona-Opfer beklagt werden. Die neuen Fälle wurden neben dem Großraum Budapest aus dem Nordosten des Landes gemeldet. Mit dem COVID-19 haben sich demnach – belegt durch 260.000 Tests – etwas mehr als 4.100 Ungarn infiziert, von denen 572 Personen verstarben. Die Lage in den Krankenhäusern entspannt sich derweil kontinuierlich; dort werden bereits deutlich weniger als 200 Patienten behandelt, darunter 14 an Beatmungsgeräten.

Schreibe einen Kommentar