Korruption

Weit verbreitet, durch Parteien

Während in der EU eine Mehrheit der Bürger Korruption ablehnt (im Durchschnitt 69%), hat die Befragung für Ungarn mit 39% den niedrigsten Landeswert ergeben. Das geht aus einer aktuellen Erhebung von Eurobarometer hervor. Allerdings liegen die Ungarn mit der von 87% geteilten Einschätzung, Korruption sei im Lande weit verbreitet, nur im Mittelfeld der EU-Staaten, zwischen den Extremwerten Kroatien mit 97% und Finnland mit nur 22%. Jeder vierte EU-Bürger glaubt, dass die Korruption den Alltag durchdringt. Hierzulande sieht jeder zweite Befragte das Thema in Verbindung mit den politischen Parteien.

Schreibe einen Kommentar