Flughafen Ferihegy

Virtuelle Ausstellung

Das Verkehrsmuseum erinnert in Zusammenarbeit mit dem Ungarischen Architekturmuseum, dem Dokumentationszentrum für Denkmalschutz, FÖMTERV sowie dem Lajos Tomory-Museum mit einer virtuellen Ausstellung an die Übergabe des Flughafens Ferihegy vor 70 Jahren und die Anfänge der ungarischen Luftfahrtgeschichte. Präsentiert werden Fotos, Dokumente sowie verschiedene Gegenstände, die Flughafenbetreiber Budapest Airport erst vor kurzem dem Museum überlassen hat, sowie Ausschnitte von Nachrichtensendungen. Die Schau ist ein Jahr lang auf der Webseite des Verkehrsmuseums zu sehen.

Schreibe einen Kommentar