Nationalbank

Unveränderter Leitzins

Entsprechend den Erwartungen der Analysten hat der Währungsrat der Ungarischen Nationalbank (MNB) den Leitzins von 0,90% am Dienstag unverändert belassen. Die Notenbank bewertete die bisherigen Maßnahmen des Krisenmanagements als verhältnismäßig. Auch im gegenwärtigen makrowirtschaftlichen Umfeld zählen die Bewahrung der Finanzstabilität sowie die Unterstützung der Wirtschaftspolitik der Regierung, d. h. die Linderung der negativen Effekte durch das Coronavirus auf die Realwirtschaft und den Finanzmarkt, zu den wichtigsten Aufgaben der MNB. Im I. Halbjahr wird sich das Wachstum deutlich verlangsamen, mit dem Abflauen dieser Negativeffekte und dem Hochfahren der wirtschaftlichen Aktivitäten werden sich aber Investitionen, Arbeitsmarkt, Kreditierung und Außenhandel wiederbeleben. Die MNB prognostiziert für 2020 eine steuerbereinigte Kerninflation von 3,2-3,5%.

Schreibe einen Kommentar