Wescast

Todesfall wegen des Virus

Nach Informationen des Privatsenders RTL Klub soll der 37-Jährige, der dieser Tage ohne bekannte Vorerkrankungen und mit außerordentlich schnellem Krankheitsverlauf vermutlich am Coronavirus verstarb, bei der Firma Wescast in Oroszlány gearbeitet haben. In den Abendnachrichten wurde Wescast als ein Zulieferer der Automobilindustrie vorgestellt, der in der Corona-Krise 180 Mitarbeiter entließ und später durch Leiharbeitskräfte ersetzte. Die Partnerfirmen haben daraufhin die strengsten Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen wiederhergestellt.

Schreibe einen Kommentar