Formel 1

Strenge Auflagen am Hungaroring

Der Grand Prix von Ungarn in der Formel 1 findet an diesem Wochenende am Hungaroring statt, allerdings aufgrund der Corona-Pandemie ohne Zuschauer. Um das Infektionsrisiko zu minimieren, müssen strenge Regeln eingehalten werden. „Teilnehmer mit britischer Staatsbürgerschaft oder einer aus anderen Nicht-EU-Staaten sollten den Veranstaltungsort oder ihre Unterkunft nicht verlassen, außer für den Weg zwischen diesen beiden Orten und für ihre im Voraus arrangierte An- und Abreise nach und von Ungarn. Ansonsten drohen Bußgelder in Höhe von 15.000 Euro“, berichtet auto-motor-und-sport.de. Auch Fernsehteams können nur in begrenzter Anzahl an der Veranstaltung teilnehmen. Am Wochenende werden zusammen mit Organisatoren und Rennfahrern insgesamt 1.800 Personen am Hungaroring erwartet. Zudem sind Tests Pflicht: Mitarbeiter des Hungarorings werden von der Semmelweis-Universität, Piloten und Teams durch ein von der FIA beauftragtes Unternehmen getestet.

Schreibe einen Kommentar