Foto: Mercedes-Benz Kft.

Mercedes-Benz

Selbstgefertigte Schutzausrüstung

Für das Mercedes-Werk in Kecskemét steht die Gesundheit seiner Mitarbeiter auch weiterhin an erster Stelle. Wie das Unternehmen zum Neustart der Produktion Ende April bereits angekündigt hatte, hat es zum Wiederanlauf über 120 Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter eingeführt. Darunter sind auch einige Lösungen, die im Werk selbst realisiert wurden, so mit 3D-Druckern produzierte Türöffner und Gesichtsschutzschilde für Mitarbeiter in der Produktion.

Schreibe einen Kommentar