Tag des Rettungsdienstes

Sechs Mitarbeiter infiziert

Die Mitarbeiter des Rettungsdienstes haben bislang ca. 15.000 Patienten mit Verdacht auf Corona oder nachgewiesen infizierte Personen betreut. Nun haben sich selbst 6 Mitarbeiter des Rettungsdienstes angesteckt, verlautete auf der Online-Pressekonferenz der operativen Einsatzleitung am Sonntag. Anlässlich des Tages des Rettungsdienstes übergab HR-Minister Miklós Kásler dem Landesrettungsdienst 20 neue Einsatzwagen. Auch Ministerpräsident Viktor Orbán dankte via Facebook dem Rettungsdienst für seinen unermüdlichen Einsatz. Während der Corona-Pandemie haben die Mitarbeiter des Rettungsdienstes 40.000 Personen getestet und 420.000 km zurückgelegt.

Bis zum Sonntag ist die Anzahl der Neuinfizierungen auf 3.263 Personen, der Todesfälle auf 413 angestiegen. Gleichwohl wurden 933 Genesene registriert. Seit dem 3. Mai verlangsamt sich der Anstieg der neuinfizierten Personen, informierte Landesamtsärztin Cecília Müller.

Schreibe einen Kommentar