Gesundheitswesen

Prämie überwiesen

Am Mittwoch wurde rund 170.000 Mitarbeitern des Gesundheitswesens die einmalige Prämie von brutto 500.000 Forint überwiesen. Der für den Sektor zuständige HR-Minister Miklós Kásler sprach auf einer Pressekonferenz von 101 Mrd. Forint, die aus dem Staatshaushalt für diese außerordentliche Zuwendung bereitgestellt werden. Ministerpräsident Viktor Orbán hatte noch im März angekündigt, die Mitarbeiter des Gesundheitswesens müssten für ihre aufopferungsvolle Tätigkeit in Zeiten der Corona-Krise gebührend honoriert werden. Die Opposition bemängelte die Prämie als kleinlich, zumal es sich lediglich um Bruttobeträge handele; Gesundheitsexperten hielten die fehlende Staffelung für unangemessen, unterschied sich die Krisenbelastung für einzelne Mitarbeiter des Gesundheitswesens doch enorm.

Schreibe einen Kommentar