Nézőpont-Institut

Popularität Orbáns gestiegen

Der Anteil der Bürger, die mit der Arbeit von Ministerpräsident Viktor Orbán zufrieden sind, ist auch durch die Maßnahmen in Verbindung mit der Bewältigung der Corona-Pandemie eindeutig gestiegen und liegt derzeit bei 62%, geht aus der aktuellen Erhebung des Nézőpont-Instituts hervor. In den vorangegangenen Jahren lag die Beliebtheit Orbáns bei ca. 50-52%. Der Nézőpont-Prognose zufolge wird es bei den Parlamentswahlen 2022 eher um die Person der Spitzenkandidaten als um Parteien gehen. Deswegen müsse die Opposition zwei Hindernisse bewältigen: Sie muss einen gemeinsamen Kandidaten finden. (Bislang ist eher zu hören, wer dafür nicht in Frage kommt.) Zweitens muss sie den Bürgern glaubhaft vermitteln, dass ihr Kandidat besser als Orbán regieren wird.

Schreibe einen Kommentar