Budapest

Parkgebühren steigen

Auf ihrer Sitzung am Mittwoch entschied die Hauptstädtische Bürgerschaft, die Parkgebühren in Budapest zum 1. August anzuheben. Zudem werden die Parkzonen im 12. und 13. Stadtbezirk ausgeweitet. In vier Stadtbezirken (2., 12., 13. und 14.) klettern die Parkgebühren um einen Gebührensatz nach oben. Im Parkgebührensystem sind derzeit fünf Sätze gültig: 175, 265, 350, 440 und 525 Forint/Stunde. Im Stadtviertel Újlipótváros müssen sich die Autofahrer auf den höchsten Satz vorbereiten. Einheitliche Parkgebühren von 440 Forint pro Stunde werden im 12. Stadtbezirk eingeführt. Im 2. Stadtbezirk verteuern sich die Parkgebühren zwischen Margit-Brücke und Szépvölgyi út von bislang 175 Ft auf 350 Forint. In Zugló zwischen Mexikói út und Nagy Lajos király út klettern die Gebühren von 175 auf 265 Ft.

Schreibe einen Kommentar