Aktueller Stand

Noch 500 Patienten in Kliniken

Bis Donnerstag war die Zahl der Corona-­Todesopfer hierzulande um 3 auf 473 gestiegen. Die Zahl der infizierten Personen nahm mit 43 auf 3.641 Personen auch nur leicht zu. Von den rund 1.650 „aktiven“ Kranken werden aber nur noch etwas mehr als 500 klinisch betreut, darunter 27 Menschen an Beatmungsgeräten. Nach Budapest werden die meisten neuen Fälle nun aus Zala im Südwesten und Komárom-Esztergom gemeldet, das ebenso wie die stärker belasteten Komitate Pest und Fejér an die Hauptstadt angrenzt. Einzelne Komitate im Landeswesten (z. B. Vas oder Tolna) und der komplette Landesosten vermelden derweil seit Wochen gar keine oder nur noch Einzelfälle.

Schreibe einen Kommentar