Foto: NIF Zrt.

Verkehrsprojekte

Neuer Gürtel in Planung

Nachdem die neue Donaubrücke bei Komárom vor ihrer Fertigstellung steht, hat die staatliche Infrastrukturgesellschaft NIF Zrt. den Planungsauftrag für die neue Schnellstraße Komárom-Székesfehérvár-Sárbogárd erteilt. Dabei geht es um den Ausbau der bestehenden Hauptstraßen 13, 81 und 63 zu 2×2-spurigen Schnellstraßen. Wie die Kartenabbildung zeigt, handelt es sich praktisch um einen neuen Ring zur Entlastung der Hauptstadt Budapest vom Transitverkehr. Es geht um eine kürzere Verbindung zwischen den Autobahnen M1 und M7/M8 bzw. M5 unter Ausklammerung der stark frequentierten M0.

Schreibe einen Kommentar