Gesundheitsindustrie

Neue Ausschreibung im September

Das Ministerium für Innovationen und Technologien (ITM) wird im September eine Ausschreibung über 35 Mrd. Forint (100 Mio. Euro) verkünden, die der Entwicklung einheimischer Unternehmen der Gesundheitsindustrie dient. Das teilte Staatssekretär László György auf einer Pressekonferenz am Donnerstag in Budapest mit. Die Ausschreibung sei als Bestandteil der branchenspezifischen Entwicklungskonzeption zu verstehen, für die insgesamt 85 Mrd. Forint bereitgestellt werden. Die Corona-Krise habe die Aufmerksamkeit auf die Versorgungssicherheit gelenkt, die im Alltag als selbstverständlich angenommen wird. Für die nahezu 5.000 identifizierten Firmen wurden vier Förderzwecke definiert, die Förderintensität soll 50% nicht überschreiten.

Schreibe einen Kommentar