Foto: MTI / Ferenc Donka

Verkehr

Nebeneffekte der Krise

Die Corona-Krise bringt auch gewisse positive Nebeneffekte mit sich. So verringerte sich der Straßenverkehr, was nach Aussage der Landespolizei ORFK zu weniger Unfällen führte. Bis Ende Mai sei die Zahl der Unfalltoten um rund 60 Personen gesunken. Allerdings veranlassten die recht leeren Straßen manch verwegene Fahrer – auch solche ohne Führerschein oder Freunde des Alkohols – zur Raserei. So erging es wohl auch dem Fahrer eines Kleinwagens, der sich eine Nebenstraße bei Baja in der Nähe der Grenze zu Serbien ausgesucht, aber das Pech hatte, dass er in einer leichten Kurve nicht nur die Kontrolle über den Pkw verlor, sondern zu allem Unglück ausgerechnet frontal in einen entgegenkommenden Militärtransporter krachen musste.

Schreibe einen Kommentar