Nationalbank

Nachhaltigkeit für Kapitalmarkt

In Zusammenarbeit mit der EBRD, Investoren, Marktakteuren und Ministerien sowie allen wichtigen Betroffenen startet im Juli die Vorbereitung für die Erstellung der Nachhaltigkeitsstrategie des Kapitalmarktes, informierte die Ungarische Nationalbank (MNB) am Dienstag. Ziel sei eine höhere Finanzierung von Umweltinvestitionen, grüne Unternehmen sollen zudem günstiger an Kapital gelangen. Neben dem Bankensektor sei zur Schaffung des Finanzierungshinterlandes der Klimaschutz- und Nachhaltigkeitspläne Ungarns auch die Mobilisierung des Kapitalmarktes erforderlich. Finanzinstrumente wie grüne Anleihen oder grüne Hypothekenbriefe ermöglichen umweltfreundliche Investitionen. Investoren bieten sich wiederum Anlagemöglichkeiten in ökologische Projekte.

Schreibe einen Kommentar