Mi Hazánk

Mehr Urlaub für Eltern!

Die im Parlament vertretene rechtsradikale „Mi Hazánk“-Bewegung hat am Sonntag eine Gesetzesvorlage präsentiert, wonach Eltern in der Notstandslage Zusatzurlaub gewährt werden sollte. Solange Kinderkrippen, Kindergärten und Schulen geschlossen sind, sollten die Eltern jeweils 10 Urlaubstage zusätzlich pro Monat erhalten. Dies sei notwendig, weil die meisten Mütter und Väter ihren Urlaubsanspruch für dieses Jahr gleich in den ersten Wochen der Corona-Krise erschöpften. Den Arbeitgebern müsste der Staat eine Kompensation zahlen. Die Bewegung könnte sich eine „echte Solidaritäts-Bankensondersteuer“ zur Finanzierung dieser Sozialmaßnahme vorstellen.

Schreibe einen Kommentar