Autobahn M1

Knotenpunkt übergeben

Zur Stärkung der ungarischen Wirtschaft ist die Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur unerlässlich, erklärte Tamás Schanda, parlamentarischer Staatssekretär im Innovationsministerium, bei der feierlichen Übergabe des Knotenpunktes Szárliget der Autobahn M1 – einer Investition in Höhe von 2,6 Mrd. Forint. Mit der Schaffung einer Direktanbindung an die Autobahn wurden für den Gewerbepark Bicske enorme Entwicklungsmöglichkeiten geschaffen; hier können sich Unternehmen auf 70 ha ansiedeln.

Schreibe einen Kommentar