Dorfprogramm

Kleine Läden einrichten

Auch im kommenden Jahr stehen mehrere 10 Mrd. Forint für das Ungarische Dorfprogramm bereit, dessen neues Element die Förderung von Projekten im Einzelhandel ist, erklärte Alpár Gyopáros, Regierungsbeauftragter für die Entwicklung moderner Gemeinden, am Dienstag beim II. Fachforum der Bürgermeister des Komitats Csongrád-Csanád. Mit dem neuen Element sollen kleine Läden in Dörfern gerettet oder eröffnet werden. Das Programm war bereits in den vergangenen zwölf Monaten sehr erfolgreich. 97% der Gemeinden mit weniger als 5.000 Einwohnern reichten mindestens einen Antrag ein, es wurden Förderungen in Höhe von insgesamt 60 Mrd. Forint ausgezahlt, so u. a. für Kindergärten und Arztpraxen.

Schreibe einen Kommentar