Wertpapierbörse

Keine Dividende

Die Budapester Wertpapierbörse (BÉT) schüttet auf das Jahr 2019 keine Dividende aus, und ihr Betrieb ist ungeachtet der außerordentlichen Herausforderungen in diesem Jahr nicht in Gefahr, heißt es im Geschäftsbericht. Der Jahresumsatz belief sich auf 2,65 Mrd. Forint – ein Plus von 4,6% zum Vorjahr. Das EBITDA wies Verluste in Höhe von 20 Mio. Forint in Anbetracht der gestiegenen Betriebskosten und Aufwendungen sowie von Wertverlusten auf. Der versteuerte Gewinn erhöhte sich nach 300 Mio. im vergangenen Jahr deutlich auf 1,5 Mrd. Forint. Der Budapester Börsenindex BUX verzeichnete im vergangenen Jahr einen Rekord, die Marktkapitalisierung der gelisteten Aktien erhöhte sich bis zum Ende des Jahres um fast 20% auf 9.712 Mrd. Forint. 2019 beantragten die MKB Bank Nyrt., GOPD Nyrt. und DMKER Nyrt. die Börseneinführung ihrer Aktien. Infolge der Corona-­Pandemie stürzte der BUX ab.

Schreibe einen Kommentar