Vodafone

Intensiver Ausbau der 5G-Netze

Der Mobilfunkanbieter Vodafone baut sein 5G-Basisnetz intensiv, auf rund 300 Basisstationen aus. Das Unternehmen verfügt seit 2016 über ein Frequenz­intervall auf 3.600 MHz und bietet 5G seit dem vorigen Jahr in der Innenstadt von Budapest sowie in Zalaegerszeg an. Nach dem Erwerb weiterer Frequenzen bei der Auktion der Medienbehörde NMHH im April soll nun das Netz in Budapest ausgebaut sowie in mehreren Großstädten installiert werden. In Miskolc, Győr, Debrecen, Székesfehérvár, Pécs, Szeged und Eger hat Vodafone dabei vor allem die Innenstädte und die Universitäten im Visier. Außerdem stärkt der Anbieter seine 4G-Dienste rund um den Plattensee und tritt noch im Sommer in den beiden „Hauptstädten“ des Badesees, Balatonfüred und Siófok, mit 5G an.

Schreibe einen Kommentar