Foto: MTI/ FŐKÉTÜSZ

Schornsteinfeger

Hilfe für Risikogruppen

Ungefähr 500 Budapester Schornsteinfeger bringen sich bei der Unterstützung von Bedürftigen ein: Sie versorgen zu den Risikogruppen gehörende Personen in Corona-Zeiten mit Lebensmitteln, warmen Speisen und Medikamenten, informierte die FŐKÉTÜSZ Kft. Die Schornsteinfeger haben wegen der Notstandslage die Kontrolle der Schornsteine seit dem 17. März vorübergehend eingestellt. Bislang haben sie mehr als 4.000 Haushalten unter die Arme gegriffen.

Schreibe einen Kommentar