Lufthansa-Gruppe

Grünes Licht für München

Am 15. Juni geht bei der Lufthansa wieder die Flugverbindung München-Budapest an den Start, mit anfänglich drei Flügen pro Woche. Gleichzeitig stockt die deutsche Fluggesellschaft ihr Angebot zwischen der ungarischen Hauptstadt und Frankfurt auf ein Dutzend Flüge wöchentlich auf, ihre Tochtergesellschaft Swiss verdoppelt das Angebot nach Zürich auf vier Flüge pro Woche. Lufthansa teilte weiter mit, dass nun auch Austrian Airlines wieder abheben wird.
Unterdessen gab die ungarische Billigfluglinie Wizz Air den Start ihres Flugbetriebs in Salzburg ab Juli bekannt, mit anfänglich sechs Destinationen.

Schreibe einen Kommentar