Foto: MTI / Zoltán Balogh

Märtyrer von 1956

Gedenken an Imre Nagy

Das Parlament gedachte auf seiner Sitzung am Dienstag Imre Nagy und der Märtyrer von 1956. Mit der Wiederbestattung von Nagy sei auch ein Zeitalter, ein System begraben worden, so Parlamentsvizepräsident János Latorcai. Staatspräsident János Áder legte an der Parzelle 301 des neuen Stadtfriedhofs – dem zentralen Friedhof der Aufständischen von 1956 – einen Kranz nieder. An der Skulptur des ehemaligen Ministerpräsidenten, am Budapester Jászai Mari tér wurde ebenfalls Imre Nagy und der Opfer von 1956 gedacht. Am 16. Juni 1989 wurden der hingerichtete Ministerpräsident und seine Mitmärtyrer offiziell rehabilitiert und feierlich beerdigt. Der 16. Juni ist auch der Tag des Justizmordes des damaligen kommunistischen Regimes an Imre Nagy und seinen Mitstreitern.

Schreibe einen Kommentar