Foto: Außenministerium / Mátyás Borsos

V4-Nordeuropa

EU-Beschränkungen aufheben

„Die EU muss bis zum Ende des Jahres die bestehenden Beschränkungen für staatliche Investitionsförderungen aufheben, da nur mit Investitionen neue Arbeitsplätze geschaffen werden können“, erklärte Außenwirtschaftsminister Péter Szijjártó via Facebook nach einer Videokonferenz der V4-Gruppe (Slowakei, Tschechien, Polen und Ungarn) mit den Ländern Nordeuropas (Schweden, Finnland, Norwegen, Island, Dänemark, Estland, Lettland, Litauen). Szij­jártó erinnerte daran, dass die EU bis zu einer Höhe von 800.000 Euro staatliche Förderungen genehmigt. Die ungarische Regierung habe dies genutzt und so 806 ungarischen Unternehmen mit 170 Mrd. Forint unter die Arme gegriffen, damit diese Arbeitsplätze erhalten.

Schreibe einen Kommentar