Die MTI-Grafik zeigt die Entwicklung der Industrieproduktion seit 2001 (Vorjahr =100).

Industrieproduktion

Erste Schätzung bestätigt

Im Mai schrumpfte das Volumen der Industrieproduktion im Jahresvergleich um 30,7%, um Werktage bereinigt um 27,6%, bestätigte die zweite Schätzung des Zentralamts für Statistik (KSH) am Dienstag. Der massive Produktionsrückgang infolge der veränderten Wirtschaftsprozesse fiel dennoch bereits gedrosselter als im April mit -36,8% aus. Den größten Rückgang im Mai gegenüber dem identischen Zeitraum des Vorjahres erlebte das verarbeitende Gewerbe mit -29,8%, innerhalb dessen die Fahrzeugindustrie mit -50,7%, gefolgt von der Lebensmittel- und Tabak­industrie mit -20,2% sowie der Herstellung von Computern, Elektronik und optischen Geräten mit -19,3%. Das Exportvolumen fiel um 31,9%, der Inlandsvertrieb um 19,7% zurück. In den ersten fünf Monaten blieb der Ausstoß der Industrieproduktion um 13,8% unter dem Vorjahreswert.

Schreibe einen Kommentar