Onlineportal Index

Erneut ohne Generaldirektor

Das größte unabhängige Onlineportal Ungarns Index.hu ist erneut ohne General­direktor. Nach nur einer Woche trat Zsolt Ződi von seinem Posten zurück. Das gab der Kuratoriumsvorsitzende der Index-­Eigentümerin MFA, László Bodolai, am Dienstag bekannt. Ződi war der Nachfolger von András Pusztay, der in der vergangenen Woche zurückgetreten war. Als Grund für diesen Schritt hatte dieser geplante Umstrukturierungspläne angeführt, welche die Unabhängigkeit von Index.hu und Arbeitsplätze gefährdeten. Ződi sei wiederum nach Einsicht in die Finanzlage des Unternehmens zur Erkenntnis gelangt, dass die Umstrukturierung eine „zu große Aufgabe sei“. Zuvor war der Chefredakteur des Portals, Szabolcs Dull, entlassen worden.

Schreibe einen Kommentar