Pfingstwallfahrt

Ein Hungarikum

Die Pfingstwallfahrt von Csíksomlyó (rum. Șumuleu, dt. Schomlenberg) wurde nun laut Entscheid des Hungarikum-Komitees zum Hungarikum erklärt. Die Wallfahrt ist weltweit eines der bedeutendsten religiösen Feste der Ungarn und symbolisiert ihre nationale Einheit. In jedem Jahr kommen hierher mehr als eine halbe Million Pilger aus dem Karpatenbecken und der ganzen Welt, sagte Csilla Hegedüs, Vizepräsidentin und Leiterin der Kultursektion des Siebenbürger Ungarnbundes RMDSZ. Csíksomlyó zog 2019 die Aufmerksamkeit der ganzen Welt auf sich, als Papst Franziskus den Wallfahrtsort besuchte.

Schreibe einen Kommentar