Werbemarkt

Drastischer Einbruch

Die Akteure des Medien- und Kommunikationsmarktes erwarten für dieses Jahr einen durchschnittlichen Geschäftseinbruch von 38%, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der Mitgliedsunternehmen des Ungarischen Werbeverbandes (MRSZ). MRSZ-Vorsitzender János Gulyás verwies darauf, dass die Einnahmen von 468 Mrd. Forint im vergangenen Jahr auf 307 Mrd. Forint schrumpfen könnten.

Schreibe einen Kommentar