Ungarn-China

Dank für Hilfe

Ministerpräsident Viktor Orbán hat sich am Freitagnachmittag telefonisch bei Chinas Staatspräsident Xi Jinping für die Hilfe bedankt, die China Ungarn bei der Eindämmung der Corona-Epidemie gewährte. Mittlerweile sind mehr als 130 Flugzeuge mit insgesamt 131 Mio. Masken, 1,9 Mio. Schutzanzügen, 515.000 Schutzschilden und 3.050 Beatmungsgeräten in Budapest gelandet, aber auch die ersten Züge mit Hilfsgütern trafen ein. Das Gespräch drehte sich außerdem um wichtige Fragen der wirtschaftlichen Zusammenarbeit nach der Corona-Krise, informierte die Pressestelle des Ministerpräsidenten.

Schreibe einen Kommentar