Foto: MTI / Zoltán Balogh

Cserdi

Bürgermeister beging Selbstmord

In der Nacht zum Dienstag wurde der Bürgermeister von Cserdi (Komitat Baranya), László Bogdán, in einem Gebäude der Kommunalverwaltung tot aufgefunden. Der als Aktivist für Roma-­Bürgerrechte bekannte 46-jährige Bog­dán beging dem bisherigen Stand der polizeilichen Ermittlungen zufolge Selbstmord. Er war seit 2006 Bürgermeister von Cserdi, zuvor vier Jahre lang Vizebürgermeister. Neben zahlreichen anderen Anerkennungen wurde Bogdán im Januar 2020 mit dem Raoul Wallenberg-Preis für seine Bestrebungen geehrt, ein friedliches Zusammenleben von Minderheiten- und Mehrheitsgesellschaft zu verwirklichen.

Schreibe einen Kommentar