Foto: MTI / Szilárd Koszticsák

Skanzen

Besucheransturm

Seit vergangenem Samstag hat der Skanzen in Szentendre (Ethnografisches Freilichtmuseum) teilweise wieder geöffnet und zählte an den beiden Wochenend­tagen ungefähr 1.000 Besucher. Mit dem Ausfall der ursprünglich geplanten Wiederöffnung am 15. März infolge der Corona-Pandemie ging der Skanzen 30-35% seiner Jahresbesucherzahlen verlustig. Die Einnahmenausfälle belaufen sich auf fast 100 Mio. Forint. Derzeit erfolgt die Errichtung von Häusern aus Siebenbürgen, die im März 2022 übergeben werden. Geplant ist zudem eine Ausstellung anlässlich des Jahres des nationalen Zusammenhalts, welche die Auswirkungen auf das Leben der Region nach dem I. Weltkrieg und Tria­non präsentiert.

Schreibe einen Kommentar