EU-USA

Ausbau strategischer Kapazitäten

Eine der Lehren aus der Corona-Pandemie sei, dass Europa nie wieder in strategischen Fragen von externen Akteuren abhängig sein dürfe, informierte Außen- und Außenwirtschaftsminister Péter Szijjártó via Facebook nach der Sitzung des Rates für Auswärtige Angelegenheiten der EU, an der auch US-Außenminister Mike Pompeo teilgenommen hatte. Vertieft werden soll deswegen die Zusammenarbeit zwischen der EU und den USA beim Ausbau strategischer Kapazitäten. Szijjártó zufolge bedürfe es dazu einer pragmatischen EU-Außenpolitik. „Es sei nicht die Aufgabe Brüssels, laufend die amerikanische Innen- und Außenpolitik zu kommentieren und zu kritisieren“, so Szijjártó.

Schreibe einen Kommentar