MTD

Abrupte Geschäftsaufgabe

Die US-Firma MTD Hungária Kft. beendet ihre Produktionstätigkeit in Ungarn und konzentriert diese künftig auf die USA und Israel. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, wird die Herstellung von Rasenmähern in Nemesvámos bei Veszprém am 7. August eingestellt, 465 Mitarbeiter werden entlassen. Die ungarische Niederlassung wird künftig als regionales Vertriebs-, Administrations- und Logistikzentrum fungieren, weshalb 55 Arbeitsplätze erhalten bleiben.

Noch Mitte März suchte das Unternehmen Mitarbeiter mit Zeitverträgen, wofür sogar Anwerbeprämien gezahlt wurden. Nach einer zweiwöchigen Corona-Zwangspause wurde die Produktion in Nemesvámos erst vor einem Monat wieder aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar