Aussiedlung
Ministerpräsident Viktor Orbán (r.) am Dienstag gemeinsam mit Imre Ritter, Parlamentsabgeordneter der Ungarndeutschen, bei der Kranzniederlegung an der Gedenktafel zur Erinnerung an die Aussiedlung der Ungarndeutschen am Bahnhof Budaörs. Foto: Ministerpräsidentenamt/ Vivien Cher Benko

Ungarndeutsche

Gedenken an Aussiedlung

Die Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen gedachte am Dienstag - Corona-bedingt Online - des 75. Jahrestages der Aussiedlung der deutschen Minderheit aus Ungarn, informierte ihre Vorsitzende Ibolya Hock Englender.

Dieser Artikel ist Teil unseres Bezahl-Angebots BZ+

Wenn Sie ein Abo von BZ+ abschließen, dann erhalten Sie innerhalb von 12 Stunden einen Benutzernamen und ein Passwort, mit denen Sie sich einmalig einloggen. Danach können Sie alle Artikel von BZ+ lesen. Außerdem erhalten Sie Zugang zu einigen speziellen, sich ständig erweiternden Angeboten für unsere Abonnenten.

Zum Abo-Bestellformular

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel