Foto: MTI/ Lajos Soós

Nationalbank

Finanzmuseum und Besucherzentrum

Am 15. März eröffneten am Budapester Széll Kálmán tér das Finanzmuseum und neue Besucherzentrum der Ungarischen Nationalbank (MNB).

Das Gebäude im ehemaligen Post-Palais stellt auf über 2.400 m2 die Geschichte des Geldes vor. Die interaktive Ausstellung ist mit den neuesten museumspädagogischen und digitalen Technologien ausgestattet. Sie umfasst mehr als 200 Displays und Projektoren, 54 einzigartige Installationen, zahlreiche Grafiken und 133 Kurzfilme, informierte Notenbankpräsident György Matolcsy.

Foto: MTI/ Lajos Soós

Ein Gedanke zu “Finanzmuseum und Besucherzentrum

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel