Twentysix
Foto: Tamás Kóczián

Zu Gast im Twentysix Budapest

Welcome to the jungle

Sie wollten schon immer einmal mitten im Urwald einen Kaffee oder Cocktail trinken? Dann nichts wie los! Jedoch nicht zum nächsten Flieger nach Borneo, sondern geradewegs in die Király utca 26. Denn hier im Herzen der Stadt hat in einem ehemaligen Wohnhaus das Twentysix Budapest eröffnet – ein kulturelles, gastronomisches und gemeinschaftliches Zentrum, das den modernen Zeitgeist Budapests widerspiegelt und allerlei Bedürfnisse miteinander in Einklang bringt.

Seinen Namen hat das Twentysix sowohl von der Hausnummer seines Standortes in der Király utca als auch von der Gradzahl übernommen, die am besten zu all dem üppigen und tropischen Grün passt, das den großzügigen Innenhof schmückt. Ebenso kreativ wie die Namenswahl ist auch die Idee, die hinter der neuen Location steht: Sich selbst bezeichnet das Twentysix nämlich als „SHOP.HOUSE.STUDIO.GARDEN“ und ist eben genau nach diesem Cross­over-Konzept entwickelt worden. Ziel war es, einen Ort inmitten der turbulenten Stadt zu schaffen, der zum Verweilen und zum Entschleunigen einlädt. Zurück­gesetzt im Hinterhof mit subtropischem Flair und umgeben von über 34 verschiedenen Pflanzensorten, Palmen, Bananen- und Gummibäumen, die das Twentysix Budapest in vier verschiedene Kulturräume unterteilen, kann man im wahrsten Sinne des Wortes entspannt durchatmen und exotisches Flair genießen.

Im Twentysix trifft mediterrane Küche auf östliche Aromen. (Foto: Tamás Kóczián)

Da ist für jeden etwas dabei

Highlight und der wahrscheinlich spektakulärste Bereich im Twentysix Budapest ist ganz klar der atemberaubend schön bepflanzte Innenhof, der „GARDEN“, der je nach Tageszeit Bar, Restaurant oder beides gleichzeitig ist. Hier zaubern zwei Köche, ein Israeli und ein Italiener, mediterrane Gerichte mit fernöstlichen Aromen, die sowohl Ihrer Gesundheit als auch Ihrem Gaumen eine wahre Freude bereiten. Wie zum Beispiel die große Auswahl köstlicher Mezze-Teller mit Dips von roten Linsen, Hummus oder Auberginenaufstrich, das provenzalische Hühnchen oder der ganze Seebarsch.

Zum Durstlöschen kredenzt die Bar neben den üblichen Standartmixgetränken auch Cocktails, die nicht nur extra fein schmecken, sondern mit denen Sie gleichzeitig etwas Gutes tun. Denn das Twentysix ist Teil der „Plant a Tree Cocktail“-Initiative, die Twentysix-Gründerin Barbara Poisson Angeli zusammen mit Barbara Csallóközi ins Leben gerufen hat. Ihr Grundgedanke: Für jedes verkaufte Getränk ab 4.800 HUF wird ein neuer Baum gepflanzt – ein Programm, an dem neben dem Twentysix auch renommierte Lokale wie die 360 Bar, die BB’z Bar & Grill oder KIOSK teilnehmen. Da trinkt man doch umso lieber noch ein Gläschen mehr!

Vom Suchen und Finden

Und dann gibt es da noch das Hinterzimmer, das „HOUSE“, das Poisson Angeli auch liebevoll „Chamäleonzimmer“ nennt und das seinem Spitznamen alle Ehre macht. Wunderbar wandelbar mit edlem Stil ist hier der ideale Ort für Abendessen, Geburtstagsfeiern, Workshops oder gar Pressekonferenzen.

Wer auf der Suche nach etwas weniger Action, sondern eher nach seinem inneren Gleichgewicht ist, ist im schallisolierten Yoga-Raum, dem „STUDIO“ genau richtig. Dies ist mit Glaswänden abgeschlossen und bietet die gesamte Woche über verschiedene Kurse an. Oder aber Sie verbinden am Wochenende direkt zwei herrliche Tätigkeiten miteinander und besuchen die Brunch-Yoga-Sitzung.

Einfach mal durchatmen: Das kann man im Twentysix beim Yoga oder beim Kaffee im bepflanzten „GARDEN“ ganz wunderbar. (Foto: Tamás Kóczián)

Etwas zum Mitnehmen, bitte!

Nach dem relaxten Besuch im Twentysix Budapest, geht’s anschließend gut erholt und gesättigt weiter durch die Stadt. Natürlich nicht, ohne vorher noch einen Abstecher ins zugehörige Ladengeschäft, den „SHOP“ zu machen. Im vierten Teilbereich des Twentysix finden Sie ungarische Weine, Champagner, selbst gebackenen Kuchen, veganen Joghurt, veganes Eis, Salate sowie Marmeladen und Brotaufstriche von Kleinserienherstellern für zuhause. Eingerichtet ist der Shop mit den hübschen und vor allem umweltfreundlichen Möbeln und Home-Accessoires der dänischen Firma Bloomingville, die es hier ebenfalls in Hülle und Fülle zu kaufen gibt.

Doch damit nicht genug! Der Feinkost-Shop bietet dazu ab 10.30 Uhr Frühstück mit herrlichen Müslis, Smoothies und Sandwiches an. Hier bekommen Sie frisch gepresste Säfte, selbst gerösteten Arabica-Kaffee der italienischen Marke Amezzee oder Sie suchen sich Ihre Lieblingssorte aus der großen Zhao Zhou-Tee-Auswahl aus – eben genau das, was Ihr Herz gerade begehrt. Ebenso lang wie die Tee-Liste ist die Auslage der frisch gebackenen Brote, Baguettes und Forcaccias, die Konditor David Seboek in der Küche zubereitet und die das Twentysix Budapest zu einem großartigen Gesamtkonzept mit einem heimeligen Backduft abrunden.

Also, wenn Ihnen spätestens jetzt nicht das Wasser im Munde zusammengelaufen ist und die Neugierde Sie noch nicht gepackt hat, dann machen Sie sich einfach trotzdem auf den Weg und überzeugen sich selbst vom außergewöhnlichen Konzept des Twentysix Budapest.

Twentysix Budapest  |  Budapest, VI. Bezirk, Király utca 26
Reservierungen unter +36 1 657 5682 oder info@twentysixbudapest.com
www.twentysixbudapest.com

Öffnungszeiten:

GARDEN | Mo.–Do.: 18–0 Uhr  |  Fr.–Sa.: 18–2 Uhr  |  So.: 18–0 Uhr
SHOP | Mo.–So.: 7:30–18 Uhr
STUDIO | Mo.–So.: 7:30–21 Uhr
HOUSE | nach Vereinbarung

Preise
Mezze-Teller: 1.200 bis 1.500 Ft
Suppen und Salate: 1.390 bis 1.690 Ft
Hauptgerichte: 2.990 bis 7.290 Ft

Galerie

  • Von Kaffeebecher bis Sofakissen: Die Auswahl an Home-Accessoires im Shop lässt die Herzen von Interior-Fans höher schlagen. (Foto: Tamás Kóczián)

  • (Foto: Tamás Kóczián)

  • Eine Schüssel voller Glück: Zum Frühstück gibt’s gesunde Köstlichkeiten. (Foto: Tamás Kóczián)

  • (Foto: Tamás Kóczián)

  • Teilen erwünscht: Dynamisches Dinner mit feinen Mezze-Platten. (Foto: Tamás Kóczián)

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

BZ+

„Volkswagen Dining Guide TOP 100 Restaurantführer 2020“

Das Stand ist noch immer Ungarns bestes Restaurant

Das Gastro-Powerpärchen Szabina Szulló und Tamás Széll ist aus dem ungarischen Fine-Dining-Sektor nicht wegzudenken: Schon zum zweiten Mal in Folge steht ihr Restaurant Stand 2020 an der Spitze der ungarischen Gastronomie. Neben dem „Restaurant des Jahres“ wurden bei der Gala des „Volkswagen Dining Guide“ ...
Seit 37 Jahren eines der erfolgreichsten Restaurants in Budapest: Das Pierrot.

Pierrot im I. Bezirk

Der Beginn einer Erfolgsgeschichte

Wer sich mit Restaurants in Budapest auskennt, der kommt an einem Namen nicht vorbei: Die Familie Zsidai setzt seit mehr als drei Jahrzehnten Standards im hiesigen Gastgewerbe. Mit acht eigenen Lokalen, zwei Restaurantkooperationen mit dem britischen Starkoch Jamie Oliver, zwei Boutique-Hotels sowie diversen weiteren ...
Ein Restaurant in Budapest, in dem es sich toll frühstücken lässt, ist das Brunch Bistro.

Brunch Bistro Budapest im VI. Bezirk

Mehr als nur Frühstück

Dass Brunch eine Mahlzeit irgendwo zwischen Frühstück und Mittagessen ist, hat sich mittlerweile überall herumgesprochen. Auch in Budapest haben sich bereits viele Lokale auf das Schlemmen für Spätaufsteher spezialisiert. Aber dass ein Brunch-Lokal auch Abendessen anbietet, dürfte die meisten überraschen. Doch genau das ist ...