Ein Restaurant in Budapest, in dem es sich toll frühstücken lässt, ist das Brunch Bistro.
Foto: BZT / Nóra Halász

Brunch Bistro Budapest im VI. Bezirk

Mehr als nur Frühstück

Dass Brunch eine Mahlzeit irgendwo zwischen Frühstück und Mittagessen ist, hat sich mittlerweile überall herumgesprochen. Auch in Budapest haben sich bereits viele Lokale auf das Schlemmen für Spätaufsteher spezialisiert. Aber dass ein Brunch-Lokal auch Abendessen anbietet, dürfte die meisten überraschen. Doch genau das ist im Brunch Bistro Budapest der Fall. Das modern eingerichtete Restaurant an der Bajcsy-Zsilinszky út spezialisiert sich auf genau diese beiden Mahlzeiten des Tages.

Auch wenn an der häufig staugeplagten Bajcsy-Zsilinszky út der Lärmpegel nicht gerade niedrig ist, muss man der Straßenterrasse des Brunch Bistro Budapest doch eines zugute halten: von ihr aus hat man einen wunderbaren Blick auf die majestätische Szent István-Basilika, die mit ihrer 96 Meter hohen Kuppel zum UNESCO-Welterbe zählt. Wer auf den Blick verzichten kann, der findet im klimatisierten Inneren des Lokals ein ruhiges, nordisch kühles Ambiente vor. Ein heller Holzfußboden ein simplistisches Mobiliar und ein klares Lichtdesign ohne viel Schnickschnack – eigentlich handelt es sich nur um dekorativ platzierte Glühlampen – vermitteln einen aufgeräumten Eindruck. Das klar auf Minimalismus (noch immer einer der vorherrschenden Einrichtungstrends) getrimmte Interieur wird durch geometrische Muster und eine im Betonlook gehaltene Bar komplementiert.

Insgesamt ist das Brunch Bistro Budapest mit seinen klaren Linien wohl die richtige Umgebung, um den Kopf frei zu bekommen und sich ganz auf sein Essen zu konzentrieren.

Brunch steht im Fokus

Wie es der Name des Lokals bereits vermuten lässt, steht im Brunch Bistro Budapest das morgendliche Schlemmen (das je nach Lebensstil auch erst am frühen Nachmittag beginnen kann) im Vordergrund. Zwischen 8 und 15 Uhr bietet das Lokal seine Frühstücks- und Brunchspezialitäten an. Dazu gehören hier neben den herkömmlichen Spiegeleiern, Rühreiern und Omelettes vor allem die Eier Benedikt. Diese werden außer in ihrer klassischen Variante – mit pochierten Eiern auf englischem Muffin, gebratenem Speck und Sauce Hollandaise – auch als vegetarische Eier Florentine mit Spinat und als Eier Royal mit geräuchertem Lachs angeboten. Doch auch ein vollständiges „English Breakfast“ stehen im Brunch Bistro Budapest auf dem Menü.

Wer auf süßes Frühstück steht, sollte das Granola probieren. (Foto: Brunch Bistro Budapest)

Wer es lieber süß mag, der sollte das Granola mit Joghurt und frischem Obst oder auch das hausgemachte Porridge probieren. Einfach himmlisch sind allerdings ebenfalls die Blaubeer-Pancakes mit süßer Marmelade und Früchten.

Frisch gepresste Säfte und Smoothies sorgen darüber hinaus für die nötige Erfrischung zum Essen. Ab 11.30 Uhr werden zudem Sandwiches, Suppen und Salate serviert, so dass das Lokal auch für ein leichtes Mittagessen herhalten kann.

Eröffnet wurde das Brunch Bistro Budapest übrigens erst im März dieses Jahres. Allerdings ist es bereits das zweite Lokal der Betreiber. Diese wagten sich schon im September 2017 mit dem Café Brunch Budapest auf den hiesigen Gastromarkt. Wie Besitzer Tamás Korchmáros erklärt, war sein Unternehmen zuvor hauptsächlich im Bereich der Kurzzeitvermietungen tätig. „In unseren über 20 Luxusapartments im Budapester Zentrum beherbergen wir vor allem Touristen. Viele unserer Gäste fragen uns, wo sie ein gutes Frühstück oder Brunch genießen und authentisch ungarische Küche probieren können. Das brachte uns auf die Idee, ein eigenes Lokal zu eröffnen.“

Foto: Brunch Bistro Budapest

Abendessen im Brunch-Lokal

Während sich das wesentlich kleinere Café Brunch Budapest tatsächlich hauptsächlich auf Frühstück und Brunch verlegt, bietet das seit etwas mehr als vier Monaten geöffnete Brunch Bistro Budapest auch die Option auf ein vollwertiges Abendessen an.

Auf der ab 17 Uhr angebotenen Dinner-Speisekarte finden sich eine ganze Reihe traditionell ungarischer Gerichte wieder – von der Gulaschsuppe und dem klassischen Gänseleberpaté über Hühnerpaprikasch und gefüllte Kohlwickel bis hin zu Schomlauer Nockerln und ungarischen Pflaumenknödeln. Wer gerne gleich einen ganzen Querschnitt der ungarischen Küche verkosten möchte, der sollte sich an dem 6-Gänge-Menü des Lokals probieren, welches viele der zuvor genannten Gerichte beinhaltet und mit 3.950 Forint preislich einfach unschlagbar ist. Entscheidet man sich für das dazu passende Weinangebot, kommen darüber hinaus sechs edle Tropfen aus den verschiedenen Anbauregionen Ungarns hinzu, die die einzelnen Gerichte perfekt ergänzen sollen.

Foto: Brunch Bistro Budapest

Fazit

Vor allem eine Empfehlung für den Vormittag und frühen Nachmittag, ist das Brunch Bistro Budapest der richtige Ort für eine kleine Mahlzeit in gemütlicher Atmosphäre. Auch größere Gruppen finden in dem geräumigen Lokal leicht Platz. Die Vielseitigkeit der Speisekarte, die auch auf verschiedene Ernährungsbedürfnisse Rücksicht nimmt, machen das Lokal zudem zu einer massenkompatiblen Option. Darüber hinaus ist das Brunch Bistro Budapest aber vor allem eine gute Adresse für all diejenigen, die Besuch aus dem Ausland erhalten und diesem die Küche Ungarns näherbringen möchten. Zu fairen Preisen und in einer modernen, auf angestaubte Folklore verzichtenden Umgebung bietet das Lokal einen guten ersten Einblick in die ungarische Kulinarik.

Brunch Bistro Budapest
Budapest, VI. Bezirk, Bajcsy-Zsilinszky út 19/b
Öffnungszeiten: täglich 8 bis 22 Uhr
Reservierungen unter +36-1-466-8024
Weitere Informationen finden Sie auf www.brunchbistrobudapest.com

Preise
Frühstück und Brunch: 950 bis 2.950 Forint
Vorspeisen, Suppen und Salate: 1.350 bis 2.250 Forint
Hauptgerichte: 2.250 bis 3.250 Forint
Desserts: 1.250 Forint

Galerie

  • Foto: BZT / Nóra Halász

  • Foto: BZT / Nóra Halász

  • Foto: BZT / Nóra Halász

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

BZ+

„Volkswagen Dining Guide TOP 100 Restaurantführer 2020“

Das Stand ist noch immer Ungarns bestes Restaurant

Das Gastro-Powerpärchen Szabina Szulló und Tamás Széll ist aus dem ungarischen Fine-Dining-Sektor nicht wegzudenken: Schon zum zweiten Mal in Folge steht ihr Restaurant Stand 2020 an der Spitze der ungarischen Gastronomie. Neben dem „Restaurant des Jahres“ wurden bei der Gala des „Volkswagen Dining Guide“ ...
Twentysix

Zu Gast im Twentysix Budapest

Welcome to the jungle

Sie wollten schon immer einmal mitten im Urwald einen Kaffee oder Cocktail trinken? Dann nichts wie los! Jedoch nicht zum nächsten Flieger nach Borneo, sondern geradewegs in die Király utca 26. Denn hier im Herzen der Stadt hat in einem ehemaligen Wohnhaus das Twentysix ...
Seit 37 Jahren eines der erfolgreichsten Restaurants in Budapest: Das Pierrot.

Pierrot im I. Bezirk

Der Beginn einer Erfolgsgeschichte

Wer sich mit Restaurants in Budapest auskennt, der kommt an einem Namen nicht vorbei: Die Familie Zsidai setzt seit mehr als drei Jahrzehnten Standards im hiesigen Gastgewerbe. Mit acht eigenen Lokalen, zwei Restaurantkooperationen mit dem britischen Starkoch Jamie Oliver, zwei Boutique-Hotels sowie diversen weiteren ...