Foto: MTI/ Zoltán Balogh

Straßenkunst

Ikonische Szene an der Wand

Dem Klassiker „Die Jungen der Paulstraße“ wurde ein besonders schönes „Denkmal“ gesetzt.

Der mehrfach verfilmte Jugendroman von Ferenc Molnár (1878-1952) enthielt eine ikonische Szene, das Spiel der Jungen mit Glaskugeln. Die Initiative „Bunte Stadt“ schrieb einen Ideenwettbewerb für die Neugestaltung von Brandwänden von Altbauten der tristen Innenstadt aus. Die Graphikdesignerin Aliz Buzás bewarb sich mit der klassischen Szene und erhielt den Zuschlag. Das daraus entstandene Wandgemälde ist am Corvin sétány zu sehen, im Zentrum eines Stadtteils, der gerade vorbildlich rehabilitiert wird. Das Viertel erstreckt sich jenseits der Großen Ringstraße und unweit der Ausfallstraße Üllői út zum Flughafen. Ein Spaziergang, angefangen am historischen Corvin-Kino, lohnt sich.

2 Antworten auf “Ikonische Szene an der Wand

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel