Benedek Gyorgyevics zeigt stolz die Urkunde zum Preis des Rats für Formgebung. Foto: MTI/ Zsolt Szigetváry

Haus der Musik

Iconic Award in München

Der Preisregen für das „Haus der Musik“ im Budapester Stadtwäldchen reißt einfach nicht ab.

Der deutsche Rat für Formgebung ehrte das Kulturgebäude jetzt mit dem „Iconic Award“. Den Preis konnte Benedek Gyorgyevics, CEO der Városliget Zrt., im feierlichen Rahmen am Mittwochabend auf der „Expo Real“ in München entgegennehmen. Dabei handelt es sich um die größte Leistungsschau der europäischen Immobilienbranche. Die Városliget Zrt. ist für die Umsetzung des Projekts „Liget Budapest“ verantwortlich, das im Stadtwäldchen gleich hinter dem Heldenplatz, im Anschluss an die Prachtstraße Andrássy út, ein neues Museumsviertel entstehen lässt. Das erst zu Jahresbeginn offiziell eröffnete „Haus der Musik“ des japanischen Architekten Sou Fujimoto gehört schon heute zu den am häufigsten ausgezeichneten Gebäuden Europas.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel