Foto: MTI/ Anikó Kovács

St. Stephans-Basilika

Große Glasausstellung

Nach fünf Jahren Zwangspause organisiert die Ungarische Glaskunstgesellschaft ihre vierte große Gruppenausstellung Huglass. Die Ausstellung mit Werken von 60 Künstlern wurde am 4. Oktober im Rittersaal der St. Stephans-Basilika in Budapest eröffnet.

Die international beachtete Huglass-Ausstellung gibt dem Besucher einen umfassenden Überblick über die zeitgenössische ungarische Glaskunst, in der die Handarbeit immer mehr an Bedeutung gewonnen hat, während die Glasherstellung allmählich in den Hintergrund getreten ist. Die Werke ungarischer und ausländischer Künstler geben einen Einblick in die vielfältigen und spannenden Möglichkeiten dieser Kunstform. Die Ausstellung umfasst Werke, die sonst nicht zu sehen wären. Einige von ihnen sind Leihgaben von Kunstsammlern, um der Öffentlichkeit ein breiteres und bunteres Bild dieses weniger fokussierten Bereichs zu vermitteln.

Die Ausstellung ist bis zum 7. November geöffnet und kann kombiniert mit einer Eintrittskarte der Stephans-Basilika besucht werden.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel