Foto: MTI/ Tamás Vasvári

Villa Romana Baláca

Gehöft aus der Römerzeit

Die in der Nähe von Nemesvámos gelegene Villa Romana Baláca wird ab dem 1. April nach einer dreijährigen Pause wieder für Besucher zugänglich sein.

Das neue Metalldach mit einer Fläche von rund 2.000 m2 überdeckt die Innenräume, die an das 3. und 4. Jahrhundert erinnern, vollständig, einschließlich der Mosaike und Wandmalereien. Damit wurde die zweite Phase des Projekts abgeschlossen. In der ersten Phase wurden für insgesamt 500 Mio. Forint das Stromnetz und die Beleuchtung modernisiert, der Boden mit neuen Fliesen verlegt und eine Lüftungsanlage installiert. Ziel der Renovierung war es, dass auch künftige Generationen das ehemalige Gehöft kennenlernen können, in dem Landwirtschaft betrieben wurde. Nach Abschluss der zweiten Phase werden ab Juni sechs Ausstellungen für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Derzeit gibt es zwei Ausstellungen, die einen Einblick in das Leben auf dem ehemaligen Hof geben.

Foto: MTI/ Tamás Vasvári

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel