Foto: MTI/ Márton Mónus

Haus der Ungarischen Musik

Freilichtbühne eröffnet

Die Freilichtbühne des Hauses der Ungarischen Musik wurde am Dienstag mit einem Konzert von Ephemere – einer Mischung von Volksmusik und Jazz mit französischen Chansons – eröffnet.

Diese Bühne am Haupteingang des preisgekrönten Gebäudes soll neben bekannten Musikern und Bands auch der Präsentation junger Talente und spannender musikalischer Experimente dienen.

Im Mai und Juni wird das Musikleben von Debrecen vorgestellt. Ab dem 19. Mai erwartet das Tanzhaus des Musikhauses die Besucher, und am 24. Mai starten zudem DJ-Abende. Ende Mai werden die Familienprogramme des Hauses auf die Freilichtbühne verlagert. Im Juni steht das Intermezzo-Festival an.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel