Foto: Capa Zentrum

Hans van der Meer

Fotoausstellung „Budapest-Serie“

Unter dem Titel „Winzige Geheimnisse“ zeigt das Capa Center ab Donnerstag eine Foto-Ausstellung von Hans van der Meer.

Die Fotos des bekannten Vertreters der niederländischen Dokumentarfotografie wurden von ihm in Budapest aufgenommen. Van der Meers Budapest-Serie bietet einen Einblick in all das, was den Fotografen als jungen, neugierigen Außenseiter in einem Land faszinierte, das ihm auf den ersten Blick fremd und fern erschien, in dem er sich aber schnell zurechtfand. „Rückblickend ist die Serie wie ein Denkmal für eine Übergangsepoche. Eine Ära, die in einer Stadt im Herzen Europas zu Ende ging, die abgenutzt schien, die unter der Last der Geschichte ächzte, knisterte und knirschte, in der es aber auch endlich Hoffnung auf etwas Neues gab“, sagte Claudia Küssel, Kuratorin der Ausstellung. Neben Hans van der Meers Budapester Serie von 1985-86 werden auch Highlights aus seinen späteren Projekten gezeigt, die ihre Wurzeln in der Zeit seiner Arbeit in Ungarn haben oder sich auf diese beziehen. Die Ausstellung mit 113 Fotos und 3 Videos ist bis zum 23. Dezember zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel